St. Wendeler Ölsaaten

St. Wendeler Ölsaaten GmbH & Co. KG

Günter Hell

Remigiusstraße 1

66606 St. Wendel-Bliesen

Telefon: 0 68 54 / 90 80 20

Fax: 0 68 54 / 90 80 28 

E-Mail: info(at)oelpflanzen.de

Internet: www.oelpflanzen.de 

und:        www.nimm-natur.de

 

Angebot:

Pflanzenöl

Feine Speiseöle


Die St. Wendeler Ölsaaten
Auf den Hügeln des St. Wendeler Landes hat der Rapsanbau als Teil der Fruchtfolge der mittelständischen landwirtschaftlichen Betriebe eine lange Tradition.

Die Erzeugergemeinschaft errichtete im Jahr 2005 zur Verarbeitung dieses Rapses in Marpingen eine Ölmühle nach neustem Stand der Technik. Rapsöl hat die besten Werte aller Speiseöle im Spektrum der ungesättigten Fettsäuren. Die lebensnotwendigen Omega-3 Fettsäuren wirken entzündungshemmend und vermindern die Blutgerinnung. Insbesondere das optimale Verhältnis von Omega-6 zu Omega-3 Fettsäuren empfiehlt die Verwendung von Rapsöl in der gesundheitsbewussten Küche.

Produktsicherheit
Die Sicherheit unserer Produkte ist oberstes Gebot. Unsere Lebensmittelproduktion und unser Handel ist IFS zertifiziert. Für die von uns geführten Bio-Produkte haben wir eine Biohandel - Zertifizierung. In unserer Ölmühle werden nur nachhaltige Rohstoffe verarbeitet. Die Futtermittel sind QS zertifiziert.

Historie
Der Verein St. Wendeler Ölsaaten e.V. entstand 1995 aus dem Zusammenschluss von Landwirten aus dem Saarland und dem angrenzenden Rheinland-Pfalz. Die Gesamtfläche von ca. 6.000 ha wird nach den Regeln des kontrolliert integrierten Pflanzenanbaus bewirtschaftet.

Unsere Produkte
Feines St. Wendeler Rapsöl, kalt gepresst.
Kalt gepresstes Rapsöl ist das „Olivenöl des Nordens“. Wegen seiner optimalen Zusammensetzung der Fettsäuren ist es besonders wichtig für eine gesunde Ernährung. Für das Feine St. Wendeler Rapsöl wird die Saat von den Rapsfeldern der Umgebung sorgfältig in der eigenen Ölmühle gepresst und zu diesem goldgelben, nussigen Öl verarbeitet. Früher galt Rapsöl wegen seines hohen Anteils an Erucasäure unter ernährungsphysiologischen Gesichtspunkten als bedenklich und auch sein bitterer Geschmack trug dazu bei, dass sein Ruf kein besonders Guter war.

Seit Mitte der 80er Jahre wird Raps angebaut. Dieser weist ein für die menschliche Ernährung geradezu ideales Fettsäuremuster auf und ist frei von Erucasäure.

Nimm-Natur Würzöle
Dies ist unser Leitspruch für die Herstellung unserer Produkte. Wir verzichten auf Gentechnik und auf künstliche oder naturidentische Stoffe. Wir bemühen uns, das Gleichgewicht der Natur zu bewahren und achten vom Anbau bis zur Produktion auf Nachhaltigkeit, nach dem Prinzip „Aus der Region für die Region“.

Mit unseren naturbelassenen Ölen und frischen regionalen Lebensmitteln, ernähren sie sich bewusst und gesund!

 

<< zurück zur Übersicht